fan-werden-bei-facebook

Suchen & Finden

signet_nationalpreis
Jahreshauptversammlung 2015

Auf ein ereignis- und erfolgreiches Jahr 2014 konnte die Heidelberger Jugendfeuerwehr in ihrer Hauptversammlung am 31. Januar 2014 zurückblicken.
Neben Ehrungen standen auch Übernahmen in den aktiven Einsatzdienst auf der Tagesordnung..

[fk] Viel hat sich getan im letzten Jahr, so der Rückblick der Jugendlichen, die in kleinen Berichten selbst von den verschiedenen Aktivitäten berichteten..

Erstmals hat die Jugendfeuerwehr mit einem Motivwagen am Heidelberger Faschingsumzug teilgenommen und für Stimmung bei den Besuchern gesorgt. Gebaut und gestaltet wurde der Wagen in vielen Stunden von der Jugendlichen selbst.
 
Weitere Highlights waren die große Hauptübung aller Jugendgruppen auf dem ehemaligen Gelände der US-Armee. Ein Kellerbrand unter einem größeren Wohnblock, der eine starke Verrauchung zur Folge hatte und mehre vermisste Personen bildeten das Übungsszenario das es zu bewältigen galt.
Mächtig ins Schwitzen kamen die Jugendlichen bei bestem Hochsommerwetter im gemeinsamen Zeltlager in Kirkel oder aber dem großen Fußballturnier bei dem sich die Jugendgruppen gegenseitig gemessen haben.


Sichtlich stolz folgten der Leiter der Feuerwehr Heidelberg, Dr. Georg Belge, der scheidende Stadtbrandmeister Albert Eppinger und sein Nachfolger Uwe Bender den Ausführungen der Jugendlichen und dankten diesen in ihren Grußworten für ihr tolles und vielseitiges Engagement.
 
Mit einem lachenden und einem tränenden Auge verabschiedeten Stadtjugendwart Michael Morano und sein Stellvertreter Tobias Schwarz, unter anderem Elena Blattner, Stefanie Pfeiffer, Mona Nitsche und Lauritz Richter aus der Jugendfeuerwehr. Gut ausgebildet werden diese künftig ihren Dienst in den Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehr versehen.
 
Tobias Schwarz (stellv. Stadtjugendwart) und Ralf Schreck (ehemaliger Stadtjugendwart und langjähriger Leiter der Jugendabteilung Handschuhsheim) konnten zwei besondere Ehrungen entgegennehmen. Mit der silbernen bzw. goldenen Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg wurden beide für ihre Engagement und Verdienste um den Aufbau und Förderung der Jugendfeuerwehr geehrt.
 
Im Anschluss an die Hauptversammlung konnten sich alle Teilnehmer mit einem kleinen Imbiss stärken, womit die Veranstaltung in gemütlicher Runde ausklang.

 

 

[Bilder: Jugendfeuerwehr Heidelberg]