fan-werden-bei-facebook

Suchen & Finden

signet_nationalpreis
Fußballturnier a la KaReVeTo
Es ist keine normales Fußballturnier für die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Heidelberg.   fussball
 
[ts] Heute spielen sie nicht nur Fußball - sie spielen Fair-Play-Fußball a la KaReVeTo und das ist nicht nur eine Worthülse, sondern es gibt extra Fair-Play Regeln.   

KaReVeTo setzt sich aus den Anfangsbuchstaben von "Kameradschaft, Respekt, Verantwortung und Toleranz" zusammen - dass ist das Werteprojekt der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg an dem sich das Fußballturnier orientiert.

Fair-Play-Fußball bedeutet möglichst viele bzw. alle aus einem Team zu integrieren und mit jedem zu spielen, vor allen dingen immer den Ball zu passen und keine Egosachen zu machen. Außerdem müssen Spieler auch bei gegnerischen Toren jubeln, die Spieler müssen selbst zugeben, wenn sie den Ball ins Aus gespielt haben oder andere gefault haben - und alle sollen Spaß haben.

Dies gelang den teilnehmenden Mannschaften der Jugendfeuerwehr Heidelberg sehr gut. Vor jedem Spiel mussten selbst die Regeln festgelegt werden - u. a. keine Schimpfwörter nennen, gegenseitigen Respekt - die Stadtjugendfeuerwehrwart Michael Morano während jedes Spiels auf dem Schirm hatte und der als eine Art "Schiedsrichter" fungierte.

Viel Platz für den Spielraum brauchte man nicht - das Turnier wurde in der Fahrzeughalle in Rohrbach veranstaltet und kam sehr gut bei den Jugendlichen und ebenfalls bei den Betreuern + Jugendwarten an, die obgligatorisch ein Einlagenspiel zum Besten gaben. Auch für das leibliche Wohl war wie immer bestens durch Philipp Schell gesorgt.

Nach Abpfiff des letzten Spiels waren sich alle einig - wir gehen in die Wiederholung! Es hat allen eine riesen Spaß gemacht. Auf dem Gewinnertreppchen stand zum Schluss die Mannschaft der Abteilung Rohrbach. Wir graturlieren nochmals herzlich zum Turniersieg. Aber auch alle anderen konnten nicht traurig sein - auch sie wurden mit einer Medaille ausgezeichnet.

 

 

[Bilder: Jugendfeuerwehr Heidelberg]