fan-werden-bei-facebook

Suchen & Finden

signet_nationalpreis
Jugendfeuerwehr erwirbt Auszeichnung Jugendflamme

Am Samstag, den 13.07.2013 haben 19 Angehörige aus den Jugendgruppen Handschuhsheim, Rohrbach und Wieblingen der Jugendfeuerwehr Heidelberg erfolgreich ihr Feuerwehrwissen bewiesen und die Jugendflamme der Stufe 1 und 2 erworben.

[fk] Bei der Jugendflamme 1 wird geprüft, ob die in den Jugendgruppen erlernten Grundtätigkeiten der Feuerwehr beherrscht werden.

Hierzu gehört zum Beispiel aus richtige Auswerfen eines Schlauchs, das richtige Absetzen eines Notrufes oder das Erklären eines Hydrantenschildes.

Schwieriger wird es dagegen bei der Jugendflamme der Stufe 2.

Während die Jugendflamme 1 noch das Wissen des einzelnen Mitgliedes der Jugendfeuerwehr prüft, wird die Jugendflamme 2 im Regelfall in der Gruppe erworben. So müssen die Jugendlichen unter anderem ein Standrohr stellen und spülen, eine Unfallstelle absichern und einen Löschangriff durchführen.

Knifflig wurde es manchmal beim Prüfungsteil „Fahrzeug- und Gerätekunde“. Hier mussten die Jugendlichen ein feuerwehrtechnisches Gerät auf dem Fahrzeug finden und dieses den Prüfungsrichtern erklären, was zum Teil für nachdenkliche Gesichter sorgte.

Trotzdem konnten am Samstagnachmittag Stadtjugendwart Michael Morano und sein Stellvertreter Tobias Schwarz gemeinsam mit dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Uwe Bender die erfreuliche Nachricht überbringen: alle Teilnehmer haben die Prüfungen erfolgreich bestanden!

Das Abzeichen für die Jugendflamme 1 konnte 14mal übergeben werden. 7 Jugendliche haben zudem die Stufe 2 erfolgreich bestanden und konnten sich über das entsprechende Abzeichen freuen.

Nun gilt es sich in den Jugendgruppen für die Jugendflamme 3 vorzubereiten. Hier steht die Gruppenarbeit noch stärker im Vordergrund, die auch einen sozialen, kulturellen oder ökologischen Prüfungsteil enthält.

 

Hintergrund Jugendflamme

Die Jugendflamme ist in der Jugendfeuerwehr ein nach Altersgruppen abgestufter Wissenstest, der in drei Stufen unterteilt ist. Die Anforderungen steigen dabei von Stufe zu Stufe, womit auch jüngere Mitglieder der Jugendfeuerwehr die Möglichkeit haben die Jugendflamme, entsprechend ihrem Alters- und Wissensstand, zu erwerben.