fan-werden-bei-facebook

Suchen & Finden

signet_nationalpreis
Fachgebiete

Um den Stadtjugendwart mit der Arbeit zu entlasten wurden in Heidelberg Fachgebiete (FG) aufgebaut. Ein Fachgebiet wird von einem Fachgebietsleiter (FGL) geleitet, der sich um dieses Fachgebiet kümmert. So entstanden bei der Heidelberger Jugendfeuerwehr folgende Fachgebiete:

FG Feuerwehrtechnik

Der Fachgebietsleiter Feuerwehrtechnik ist für die "pädagogischen Lehrinhalte" innerhalb der Jugendfeuerwehr Heidelberg zuständig. Das bedeutet, er weiss z. B. wie man gerade jüngeren Mitgliedern die Feuerwehrtechnik zum Beispiel auf eine spielerische Art und Weise beibringen kann.

Auch organisiert das FG Feuerwehrtechnik innerhalb der Jugendfeuerwehr z. B. die gemeinsame Großübung, welche einmal im Jahr im Stadtgebiet Heidelberg stattfindet.

 

Das FG wird betreut durch: FGL Simon Polzin

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

FG Internet

Das Fachgebiet Internet macht es möglich, dass Sie sich auf diesen Seiten über die Jugendfeuerwehr Heidelberg informieren können.

Der Fachgebietsleiter Internet entwirft, betreut und pflegt die Internetpräsenz der Jugendfeuerwehr Heidelberg. Er überlegt sich, wie man die Informationen dem Interessierten -also Ihnen und Euch- noch übersichtlicher und interessanter gestalten kann.

 

Das FG wird betreut durch: FGL Tobias Schwarz

FG Öffentlichkeitsarbeit

Das Fachgebiet Öffentlichkeitsarbeit ist dafür zuständig, dass die Jugendfeuerwehr Heidelberg immer "ins rechte Licht" gerückt wird.

Der Fachgebietsleiter Öffentlichkeitsarbeit ist der Ansprechpartner für die Presse und die Medien; er schreibt Berichte für die Zeitungen, "schiesst" Bilder von Veranstaltungen, Aktionen und Übungen der Jugendfeuerwehr Heidelberg.

 

Das FG wird betreut durch: FGL Nic Machann

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

FG Versorgung

Die Zuständigkeit des Fachgebiets Versorgung fällt eindeutig in den Bereich der Verpflegung der Jugendfeuerwehr Heidelberg bei den verschiedenen Veranstaltungen.

Der Fachgebietsleiter Versorgung und sein Team kümmern sich um das leibliche Wohl der Floriansjünger - sei es bei Fußballturnieren, Jugendwandertagen, Grossübungen oder rund um die Uhr in den Zeltlagern.

 

Das FG wird betreut durch: FGL Philipp Schell

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

FG Wettbewerbe

Das Fachgebiet Wettbewerbe betreut die verschiedenen Wettbewerbe, die es bei der Jugendfeuerwehr Heidelberg gibt.

Der Fachgebietsleiter Wettbewerbe plant, organisiert und führt die Wettkämpfe durch die z. B. wären: Abnahme der Jugendflamme, Fußballturniere, Volleyballturniere und v. m. .

 

Das FG wird betreut durch: FGL Christian Zielbauer

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

FG Zeltlager

Das Fachgebiet Zeltlager richtet die Lager + Fahrten der Jugendfeuerwehr Heidelberg aus.

Der Fachgebietsleiter Zeltlager ist für die Organisation und Durchführung ,der im 2 Jahresrhythmus stattfindenden Zeltlager, zuständig.  Sobald ein Zeltlager beendet ist, nimmt der FGL bereits die Arbeit für das nächste anstehen Lager auf.

 

Das FG wird betreut durch: FGL Tobias Schwarz

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

FG Jugendforum

Das Fachgebiet ist die Schnittstelle zwischen den Stadtjugendsprechern und dem Stadtjugendausschuss der Jugendfeuerwehr Heidelberg.

Der Fachgebietsleiter Jugendforum ist für die Organisation und Durchführung von Jugendsitzungen zuständig. Er dient ebenfalls als Bindeglied zwischen den Stadtjugendsprechern und dem Jugendausschuss. Auch erarbeitet er neue Ideen mit dem Jugendforum und setzt diese bei Veranstaltungen um.

 

Das FG wird betreut durch: FGL Christoph Heck

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.